Mainzer Turnverein von 1817 e.V.

E-Junioren

Unsere E-Junioren:

Wir sind mehr als stolz auf die Entwicklung unserer jungen Handballer des MTV von 1817.
Hatten wir in der Saison 2017/18 mit vierzehn E-Jugendlichen seit vielen Jahren erstmals
wieder eine Jugendmannschaft im regulären Spielbetrieb anmelden können, so sind es in der
aktuellen Saison 2018/19 bereits einundzwanzig handballbegeisterte Jungs, sodass wir 2 E-Jugend-
mannschaften an den Start schicken konnten. Die bisherigen Ergebnisse in den mittlerweile 10
stattgefundenen Spielen sind mehr als gut. Man kann es bei den Spielen deutlich erkennen, wie
technisch verbessert unsere Spieler sind und das sich das Spielverständnis immer weiter entwickelt.
Den Kern der E-Jugend bilden die Kinder aus der Feldbergschule, aber erfreulicherweise finden
jetzt auch Freunde und Bekannte aus anderen Schulen, aus dem Hort oder aus der Nachbarschaft den
Weg zu uns ins Training. Unsere Kinder sind zu einer Gemeinschaft geworden und leben ihren Spirit
und Teamgeist, dass ist schön zu sehen.

Genauso erfreulich ist auch die Bereitschaft von Spielern unserer Damen-und Herrenmannschaften,
sich aktiv in den Trainingsablauf der Jugend einzubringen. Nachdem wir es erreicht haben, wieder
den Dienstag als festen Bestandteil unserer Trainingszeiten zu erhalten, trainieren seit Sommer
2018 dienstags Lea und Felix (unterstützt von Lucas), sowie donnerstags Sharif und Sascha Dörrschuck,
die E-Jugendlichen. Ihnen ist es zu verdanken, dass es zu so einer offensichtlichen Weiterentwicklung
aller Spieler gekommen ist, herzlichen Dank hierfür.

Wir möchten uns auch bei allen Eltern bedanken, die immer bereit stehen, wenn es heißt die not-
wendigen Dienste zu übernehmen, wie Kuchen backen, den Einkauf/Verkauf zu organisieren und bei den
Auswärtsfahrten mit ihren Autos zur Verfügung zu stehen. Wir finden das sehr bemerkenswert und auch
erwähnenswert.

Wir hoffen, das sich unsere Nachwuchshandballer weiterhin so positiv entwickeln, sowohl spielerisch,
als auch in der Anzahl der Spieler und Mannschaften.